Elfjähriger Junge stirbt auf Berliner Volksfest

+
Der Bub starb nach einer Achterbahnfahrt.

Berlin - Tragödie auf dem deutsch-amerikanischen Volksfest: Ein elfjähriger Junge ist am Samstagnachmittag nach einer Achterbahnfahrt gestorben.

Er sei während der Fahrt ohnmächtig geworden, sagte eine Polizeisprecherin. Trotz Reanimationsversuch sei er dann gestorben. Es werde untersucht, ob das Unglück auf einen Unfall zurückzuführen sei. Es sei auch noch nicht geklärt, ob der Junge Alkohol getrunken habe. Der Elfjährige sei zusammen mit Verwandten auf dem Fest gewesen.

Das 49. deutsch-amerikanische Volksfest wird auf der Truman Plaza im Berliner Stadtteil Dahlem veranstaltet, wo im Kalten Krieg viele US-Soldaten stationiert waren. Nach Veranstalterangaben sind dort derzeit mehr als 100 Schausteller-Geschäfte.

ap 

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare