Elfjähriger fährt Omas Auto und verletzt sie

Hürth - Ein elfjähriger Junge hat das Auto seiner Oma schon oft rückwärts aus der Garage gefahren. Doch diemsal ging etwas schrecklich schief, sodass die Oma nun auf der Intensivstation liegt.

Ein elfjähriger Junge hat am Freitag im rheinischen Elsdorf das Auto seiner Oma gestartet und die 82-Jährige dabei schwer verletzt. Nach Polizeiangaben hatte der Junge den Wagen seiner Großmutter schon mehrmals rückwärts aus der Garage fahren dürfen, so auch diesmal.

Dabei wurde die 82-Jährige jedoch zwischen der geöffneten Fahrertür und der Garagenmauer eingeklemmt. Sie kam auf die Intensivstation. Um den Elfjährigen kümmerte sich eine Tante. Ein Polizeisprecher in Hürth sagte, das Zurücksetzen aus der Garage sei im Prinzip legal gewesen, da man für das Fahren auf einem Privatgrundstück keinen Führerschein brauche.

dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare