Elefantenbaby Dimas tapst ins Leben

+
Elefantenbaby Dimas bei seiner Mama.

Berlin - Dimas heißt das kleine Elefantenbaby im Berliner Tierpark. Mit gerade einmal vier Lebenstagen stellt sich das kleine Schwergewicht den Besuchern vor.

Erst vier Tage auf der Welt, aber schon stramm unterwegs: Elefantenbaby Dimas präsentierte sich am Freitag dem Publikum im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde zwar noch etwas tapsig, dafür aber recht munter. Das Asiatische Elefantenbaby war schon bei der Geburt mit 94 Zentimetern und 134 Kilogramm ein ganz schön schwerer Junge. Das männliche Tier war das bisher schwerste der 16 Elefantenbabys, die seit 1998 im Tierpark im Ostteil Berlins zur Welt kamen.

Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark

Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark

Dimas ist nach Tierpark-Angaben das zweite Junge der Elefantenkuh Cynthia (15). Zum neunten Mal Vater wurde der 25 Jahre alte Bulle Ankhor aus Myanmar. Der Tierpark züchtet gleichermaßen Afrikanische Elefanten - die mit den großen Ohren - und Asiatische Elefanten mit kleineren Ohren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare