Eisige Kälte bei bis zu minus 20 Grad

Leipzig - Klirrende Kälte hat die Menschen in Mitteldeutschland auch in der Nacht zum Mittwoch kräftig bibbern lassen. Wo es in Deutschland am kältesten war:

Hier geht´s zum aktuellen Wetterbericht

Am tiefsten fiel die Temperatur dort in Deutschneudorf in Sachsen mit einem Wert von minus 20 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mitteilte. In Sachsen-Anhalt war es in Stiege im Harz mit minus 16 Grad und in Genthin mit minus 14 Grad sogar kälter als auf dem Brocken, wo “nur“ minus 12 Grad gemessen wurden. In Thüringen waren die kältesten Orte laut Angaben der Meteorologen Langenwetzendorf mit minus 18 Grad, Gera mit minus 16 Grad und Neuhaus am Rennweg mit minus 14 Grad.

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare