Nur Trümmerhaufen bleibt übrig

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Haus eingestürzt in Staaken
1 von 5
Haus eingestürzt in Staaken
Haus eingestürzt in Staaken
2 von 5
Haus eingestürzt in Staaken
Haus eingestürzt
3 von 5
Haus eingestürzt
Haus eingestürzt in Staaken
4 von 5
Haus eingestürzt in Staaken
Haus eingestürzt
5 von 5
Haus eingestürzt in Staaken

Erst ein lauter Knall, dann sackt ein Berliner Einfamilienhaus in sich zusammen. Es gibt mehrere Verletzte. Zurück bleibt ein Trümmerhaufen. Ermittler suchen jetzt nach der Unglücksursache.

Berlin - Beim Einsturz eines Einfamilienhauses im Berliner Bezirk Spandau ist ein fünfjähriger Junge lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei suchte am Dienstag nach der Ursache für das Unglück, konnte eine Explosion durch Erdgas jedoch rasch ausschließen. „Das Haus war nicht mit Gas versorgt“, sagte ein Sprecher der zuständigen Netzgesellschaft am Vormittag.

Das Haus im Ortsteil Staaken war am Montagabend in sich zusammengefallen. Neben dem Fünfjährigen wurden ein sieben Jahre alter Junge und die Eltern im Alter von 40 und 47 Jahren leicht verletzt. Dass sich noch weitere Menschen in dem Haus befanden, könne ausgeschlossen werden, sagte eine Polizeisprecherin.

Bis nach Mitternacht war die Feuerwehr mit 75 Einsatzkräften, mehreren Löschfahrzeugen und Rettungswagen sowie Rettungshunden am Unglücksort. Seit den Morgenstunden suchten Brandexperten der Polizei nach der Ursache für das Unglück. „Die Ermittler stehen jetzt erstmal vor einem im wahrsten Sinne des Wortes riesigen Trümmerhaufen“, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Saab: Statement für Individualisten

Obwohl die Automarke nicht mehr existiert, Saab gilt Fans als Statement für Individualisten. Klicken Sie sich durch die Modelle des …
Saab: Statement für Individualisten

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Es sammeln sich Krümel in der Tastatur und Spinnenweben auf dem Fliegengitter? In der Fotostrecke sehen Sie, wie Sie diese Schmutzquellen ganz leicht …
Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Die irrsten Autofahrer der Welt

Sie denken, Sie hätten im Straßenverkehr schon alles erlebt? Dann kennen sie die folgenden Extrem-Autofahrer noch nicht. Womit die Pkw-Lenker die …
Die irrsten Autofahrer der Welt

Die App-Charts 2017: Kommunizieren, Notieren, Informieren

Es gibt Apps, die waren jede Woche in den Download-Charts für iPhone und iPad vertreten. Am Ende des Jahres tragen sie die Krone des …
Die App-Charts 2017: Kommunizieren, Notieren, Informieren

Meistgelesene Artikel

Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Haftstrafe: Vater tötet sein Baby - Mutter hört die Schreie, aber macht nichts

Haftstrafe: Vater tötet sein Baby - Mutter hört die Schreie, aber macht nichts

Falsche Absprachen Schuld an Zugunglück von Meerbusch?

Falsche Absprachen Schuld an Zugunglück von Meerbusch?

Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung

Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung