Über drei Stockwerke

Einfamilienhaus als Cannabis-Plantage genutzt

Darmstadt - In einem komplettem Einfamilienhaus in Darmstadt haben Ermittler eine auf drei Stockwerke verteilte Cannabis-Plantage entdeckt.

Zu einer gut funktionierenden Marihuana-Plantage haben mutmaßliche Rauschgifthändler ein Einfamilienhaus in Darmstadt umgebaut. Wie das hessische Landeskriminalamt (LKA) in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte, fassten Fahnder Anfang September zwei Verdächtige, beide 32 Jahre alt. „Die Cannabis-Plantage war auf drei Stockwerke verteilt und mit professioneller und ausgeklügelter Lüftungs- und Bewässerungstechnik ausgestattet“, teilte das LKA mit.

Bis auf einen Aufenthaltsraum mit Küchenbereich seien alle anderen Räume für Anbau und Verarbeitung genutzt worden. Die Ermittler entdeckten mehr als 500 Pflanzen, 10.000 Euro Bargeld und drei Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare