Eine Woche nach Unfallflucht: Todesfahrer stellt sich

Frankfurt/Main - Fast eine Woche nach seiner Unfallflucht hat sich ein mutmaßlicher Todesfahrer in Frankfurt der Polizei gestellt.

Der junge Mann soll am vergangenen Samstag einen 14- jährigen Skateboarder angefahren und tödlich verletzt haben. Nach dem Unfall mit dem Wagen seines Vaters soll er kurz ausgestiegen, dann weggefahren und untergetaucht sein. Am Donnerstag erließ die Justiz nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den 25- Jährigen. Am Freitag habe der verurteilte Straftäter sich gestellt.

dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Kommentare