Einbrecher will freiwillig ins Gefängnis

Meerane/Chemnitz - Weil er ins Gefängnis wollte, hat ein 54-Jähriger am Samstag in Meerane nach einem Einbruch in eine Bäckerei seelenruhig auf die Polizei gewartet.

Wie die Behörde am Sonntag berichtete. hatte der Mann eine Fensterscheibe eingeschlagen und war dann in das Gebäude geklettert. Als der Wachdienst eintraf, schaute der Einbrecher unbeeindruckt aus dem Fenster.

Auf dem Revier erklärte er den verdutzten Beamten sein Motiv: Er wolle ins Gefängnis, weil er es dort warm habe und zudem Essen bekomme. Die Polizei konnte seinen Wunsch jedoch nicht erfüllen. Da aus Behördensicht keine ausreichenden Haftgründe vorlagen, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Kommentare