Einbrecher stehlen 46 Schlangen

Stade - Ein Schlangenfan züchtet die Tiere hobbymäßig. Nun wurde bei ihm eingebrochen und 46 Schlangen sind verschwunden. Glücklicherweise sind die Tiere ungefährlich.

Unbekannte Einbrecher haben im niedersächsischen Stade 46 Schlangen gestohlen. Die 43 Boa-Constrictor-Imperator und 3 Kornnattern eines Hobbyzüchters sind 30 Zentimeter lang und glücklicherweise völlig ungefährlich.

Die Einbrecher hebelten nach Angaben der Polizei vom Mittwoch die Eingangstür des 33 Jahre alten Schlangenfans auf und klauten neben den Tieren auch noch Computer, einen Fernseher und zwei Luftgewehre. Den Schaden des Einbruchs schätzen die Fahnder auf mehrere tausend Euro.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare