Einbrecher stecken  im Aufzug fest - und rufen Polizei

Würzburg - Dumm gelaufen: Zwei Einbrecher sind am frühen Sonntagmorgen sechs Stunden lang im Aufzug eines Würzburger Sozialkaufhauses steckengeblieben. Die Polizei kam ihnen schließlich "zur Hilfe".

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, hatten die 24 und 31 Jahre alten Männer einen Lastenaufzug zu einem der Lager genommen, dort ließ sich jedoch die Aufzugtür nicht mehr öffnen.

Die irrsten wahren Geschichte der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Nach mehreren Stunden des Wartens blieb den Einbrechern nichts anderes übrig, als die Polizei um Hilfe zu rufen. Die Beamten befreiten sie - nahmen die einschlägig bekannten Diebe aber gleich nach der Befreiung wieder fest.
dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Kommentare