Einbrecher schläft am Tatort ein

Wiesbaden - Wem so etwas passiert, der ist wirklich nicht besonders ausgeschlafen: Beim Einbruch in einen Wiesbadener Supermarkt hat den Dieb die Müdigkeit übermannt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, schaffte der 42-Jährige es nachts noch, Kosmetik, Zigaretten und Kleidung in Plastiksäcken zum Abtransport bereitzustellen. Dann sank er am Tatort in einen tiefen Schlaf. Dass er beim Eindringen in das Gebäude einen stillen Alarm ausgelöst hatte, wusste er nicht.

So fiel er schlaftrunken der Polizei in die Hände. Die stellte fest, dass der 42-Jährige zuletzt vor einer Woche wegen Einbruchs festgenommen worden war. Er wurde deshalb in Gewahrsam genommen und einem Haftrichter vorgeführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare