Ehefrau auf offener Straße erschossen

+
Ein Mann hat am Samstag seine Ehefrau erschossen und sich danach selbst lebensgefährlich verletzt.

Sundern/Meschede - Ein Familienvater hat am Samstag im sauerländischen Sundern seine Ehefrau auf offener Straße erschossen und sich selbst mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzt.

Motiv und Hintergrund des Familiendramas sind nach Angaben der Polizei in Meschede noch völlig unklar. Offenbar hatten die drei Kinder des Paares die Auseinandersetzung und die Schüsse mitbekommen. Ein Zeuge hatte dem nach dem Schuss zusammengebrochenen Mann die Pistole weggetreten und die Polizei gerufen. Der lebensgefährlich verletzte Schütze sollte in eine Klinik geflogen werden. Der Mann habe aber wenig Überlebenschancen, hieß es bei der Polizei. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare