Rückrufaktion

Edeka warnt vor Glasscherben in Champignon-Gläsern

+
Vorsicht vor Glasscherben in "Champignons 1. Wahl in Scheiben".

Hamburg - Die Supermarkt-Kette Edeka hat vor Scherben in Gläsern mit eingelegten Champignons gewarnt. In „einzelnen Gläsern“ mit Pilzen der Marke „Gut & Günstig“ könnten sich Glasscherben befinden.

Das berichtete der Konzern. Betroffen sein könnten demnach Gläser des Artikels „Champignons 1. Wahl in Scheiben“ mit einem Füllgewicht von 280 Gramm, deren Mindesthaltbarkeitsdatum auf den 31. Dezember 2015 datiert ist.

Wie viele Gläser von der Rückrufaktion betroffen sind, wollte Edeka auf Nachfrage am Montag nicht sagen. Edeka hat die Ware nach eigenen Angaben bereits aus dem Sortiment genommen und einen Warenrückruf gestartet. Kunden können sich die Gläser auch ohne Kassenbon in allen Filialen von Edeka und Marktkauf erstatten lassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Gassi-Gesetz greift – diese Regeln gelten jetzt bei der Hundehaltung

Gassi-Gesetz greift – diese Regeln gelten jetzt bei der Hundehaltung

Gassi-Gesetz greift – diese Regeln gelten jetzt bei der Hundehaltung
Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt noch einen PCR-Test bekommt

Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt noch einen PCR-Test bekommt

Karl Lauterbachs Pläne: Wer jetzt noch einen PCR-Test bekommt
„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation

„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation

„Alter weißer Knacker“: Dieter Hallervorden übt sich in Provokation
Omikron: Welche Medikamente helfen gegen die Corona-Variante?

Omikron: Welche Medikamente helfen gegen die Corona-Variante?

Omikron: Welche Medikamente helfen gegen die Corona-Variante?

Kommentare