Edeka ruft Apfelschorle zurück

Hamburg - Die Lebensmittelkette Edeka ruft wegen möglicher Verunreinigungen bestimmte Chargen ihrer Apfelschorle der Marke Gut&Günstig zurück. Welche Flaschen in welchen Bundesländern verunreinigt sind:

Betroffen seien 1,5 Literflaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 6. März und 7. März 2012, teilte Edeka am Freitag in Hamburg mit. “Aufgrund einer Verunreinigung im Abfüllprozess in einer Produktionsstätte eines Lieferanten kann sich die Plastik-Flasche (PET) durch einen Gärungsprozess ausdehnen bis hin zum Platzen“, erklärte das Unternehmen. Es bestehe Verletzungsgefahr. Bereits gekaufte Flaschen sollten nicht geöffnet werden.

Die Chargen wurden nach den Angaben nach Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, ins Saarland und ins südliche Hessen geliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare