Post bei Facebook

Ein DHL-Paketbote stellt dieses Päckchen an einem Ort ab, der äußert dumm ist

Man kann nur spekulieren, was sich der Mitarbeiter bei dieser Paketzustellung wohl gedacht hat - oder ob er überhaupt gedacht hat. Dieser amüsante Hilferuf lässt einen nur schmunzeln...

Bad Soden am Taunus - Ein Post auf der Facebook-Seite von DHL sorgt Ende September für viele Lacher. Fabian Gärtig erläutert in seinem Beitrag nämlich ein Problem ganz besonderer Art. Als er sein Paket, welches ihm ein Mitarbeiter des Lieferdienstes zustellte, von draußen holen wollte, bemerkte er: Der Weg nach draußen war versperrt. Auf dem Foto wird das Debakel deutlich:

Der Paketbote hat sich für den Abstell-Ort des Päkchens etwas einmaliges einfallen lassen. Anstatt es einfach vor die Tür zu stellen, quetscht er es zwischen Türgriff und Tür, sodass sich diese nicht mehr öffnen lässt. 

Daraufhin verfasst Fabian Gärtig seinen Hilferuf und veröffentlicht ihn auf Facebook. Er hofft auf das Erscheinen eines freien Mitarbeiters, der ihm sein Päkchen überreichen kann. Dem Express zufolge, kam diese Art von Hilfe leider nicht - aber dafür eine, die der amüsanten Geschichte noch den letzten Schliff verpasst: „Ein Freund hat für mich das Paket aus der Tür genommen (wohlgemerkt im Bademantel!) und mir so ein Ausstieg aus dem Fenster erspart.“

nb

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus

"Jugend forscht" in Diepholz

"Jugend forscht" in Diepholz

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Meistgelesene Artikel

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Kommentare