AirBerlin-Maschine ändert Flugziel

Reifendruckverlust: Sicherheitslandung in Köln/Bonn

Düsseldorf - Eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Air Berlin hat am Montagmorgen eine Sicherheitslandung auf dem Flughafen Köln/Bonn gemacht.

Der Pilot entschloss sich nach Angaben der Airline zu dem Manöver, weil die Instrumente einen Druckabfall in einem der acht Reifen des Hauptfahrwerks angezeigt hatten. Die Maschine befand sich auf dem Flug von Miami nach Düsseldorf. Die Landung verlief nach diesen Angaben völlig problemlos. Die Sicherheitsprozedur sei in solchen Fällen jedoch Standard, sagte der Sprecher.

Der Pilot des Airbus A330 mit 231 Passagieren an Bord habe sich für Köln/Bonn entschieden, da die Landebahn dort länger sei als auf dem planmäßigen Zielflughafen Düsseldorf. Die Passagiere seien mit Bussen nach Düsseldorf gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare