Drogenkurierin wusste nichts von Schwangerschaft

+
Die Drogenkurierin erfuhr erst nach ihrer Festnahme, dass sie schwanger ist.

Frankfurt/Main - Eine am Frankfurter Flughafen erwischte Drogenkurierin hat bei der Untersuchung eine Überraschung erlebt: Ärzte stellten fest, sie schwanger ist.

Das berichtet das Zollfahndungsamt Frankfurt.

Die Thailänderin (30) hatte kleine Kokainbehältnisse geschluckt und war vergangene Woche mit einem Flugzeug aus Südamerika eingereist. Bei einer Röntgenuntersuchung fanden die Zollfahnder den Verdacht bestätigt, dass sie insgesamt 41 Kokainbehältnisse zu je acht Gramm im Magen-Darmtrakt hatte.

Die 30-Jährige wurde am nächsten Tag unter Bewachung in ein Frankfurter Krankenhaus eingeliefert, um die restlichen Behältnisse auszuscheiden. Bei den ärztlichen Untersuchungen wurde die Schwangerschaft der Frau festgestellt, die davon noch nichts wusste.

dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare