Junge (3) von Bus überfahren - tot 

Gießen - Ein kleiner Junge ist am Freitagnachmittag in Gießen von einem Linienbus erfasst und tödlich verletzt worden. Der Dreijährige war von seinem Kinderfahrrad gestürzt. 

Die Mutter war mit ihren drei Kindern im Alter von drei, zehn und elf Jahren an einer Bushaltestelle aus dem Bus ausgestiegen, wie die Polizei berichtete. Sie gingen auf dem Gehsteig; der Dreijährige hatte ein Kinderfahrrad mit Stützrädern dabei. Er stürzte und wurde von dem losfahrenden Bus erfasst. Der Junge starb noch an der Unfallstelle. Die 33-jährige Mutter wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare