Dreijähriger fährt allein mit S-Bahn

Oppenau - Ein kleiner Ausreißer ist 40 Kilometer allein mit der S-Bahn gefahren, bevor er dem Zugführer auffiel. Der Dreijährige war vom elterlichen Hof verschwunden. Sein Abenteuer:

Ein dreijähriger Junge ist ausgebüxt und mit der S-Bahn quer durch die Region Ortenau (Baden-Württemberg) gefahren. Rund drei Stunden lang war er am Montag verschwunden, die Polizei suchte den Ausreißer mit vier Streifenwagen. Auch Feuerwehr und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Am Mittag fiel der Junge dem Zugführer auf, teilte die Polizei mit. Nachdem er die gesamte Route der S-Bahn mitfahren durfte, wurde er nach Hause gebracht. Der Dreijährige war am Morgen aus dem Hof seiner Eltern verschwunden. Gegen 9.30 Uhr stieg der Knirps in Oppenau-Ramsbach allein in die S-Bahn. Knapp 40 Kilometer südlich wurde er entdeckt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare