Kohlenmonoxidvergiftung vermutet

Drei Tote bei Unglück in Hamburg

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen in Hamburg-Harburg vor dem Mehrfamilienhaus.

Hamburg - Bei einem Unglück in Hamburg sind am Dienstag drei Menschen ums Leben gekommen und fünf weitere schwer verletzt worden.

Das teilte die Feuerwehr mit. Es bestehe der Verdacht auf eine Kohlenmonoxidvergiftung, hieß es. Woher das Gas kam, war noch völlig unklar. Die Toten wurden in zwei Wohnungen gefunden. Die Rettungskräfte brachten mehrere Verletzte aus den betroffenen Mehrfamilienhäusern im Stadtteil Harburg.

Feuerwehrleute gingen mit Atemschutz durch die mehrstöckigen Altbauten, um die Wohnungen zu durchsuchen. Die Fenster waren zum Lüften geöffnet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Kommentare