Fahrer verlor die Kontrolle

Drei Tote bei Autounfall nahe Ulm

+
Drei Todesopfer  forderte ein Verkehrsunfall in der Nacht zu Ostersonntag bei Ulm.

Ulm - Drei Männer sind am Ostersamstag bei einem Autounfall in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Eine Frau überlebte den Unfall mit leichten Verletzungen. 

Die Männer wurden bei dem Unfall aus ihrem Wagen geschleudert und starben an der Unglücksstelle, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Ein 30-Jähriger hatte nahe Ulm die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Eine 32 Jahre alte Frau überlebte leicht verletzt. Die drei getöteten Männer waren vermutlich nicht angeschnallt.

dpa

Fahrer verliert Kontrolle: Drei Männer sterben bei Unfall

Fahrer verliert Kontrolle: Drei Männer sterben bei Unfall

Mehr zum Thema:

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Burger-Revolution bei McDonalds

Burger-Revolution bei McDonalds

Kommentare