Großeinsatz in Hessen

Millionenschaden bei Lagerhallenbrand

+
Weit über 200 Einsatzkräfte waren bei dem Brand im Einsatz.

Herbstein - Beim Brand einer Lagerhalle und eines Bürogebäudes in Hessen ist in der Nacht zum Freitag ein geschätzter Schaden von drei Millionen Euro entstanden.

Die Flammen griffen von gelagertem Kunststoff auf die Halle in Herbstein nahe Fulda über. Schließlich geriet auch das Bürogebäude in Brand. Rund 150 Feuerwehrleute bekämpften die Flammen, die teils bis zu 20 Meter hoch schlugen. Dabei entstanden große Rauchschwaden.

Sechs Mitarbeiter des Unternehmens konnten sich in Sicherheit bringen - sie blieben unverletzt. Die Polizei habe keine Hinweise auf Brandstiftung, hieß es. Die Ursache des Feuers war unklar.

dpa

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Meistgelesene Artikel

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

Kommentare