Drei Messerstechereien in Hannover in einer Nacht

Hannover - Familienstreit , Beziehungskrise, Raubüberfall - Drei Auseinandersetzungen sind in der Nacht auf Freitag in Hannover in blutigen Messerstechereien eskaliert.

In der Nordstadt verletzte laut Polizei ein Mann bei einem Familienzwist seinen Widersacher mit Stichen in Hals, Schulter und Gesicht schwer. Wenige Kilometer entfernt zog in Barsinghausen eine 21-Jährige bei einem Streit mit ihrem Freund ein Messer und stach dem 26-Jährigen in den Bauch. Dritter Schauplatz für eine Messerstecherei war am Donnerstagabend die Hannoveraner Innenstadt. Hier verletzten zwei Handtaschenräuber eine 44-Jährige auf offener Straße mit einem Messer schwer.

dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare