Drei Laster auf A3 ausgebrannt - ein Fahrer stirbt

Wörth/Straubing - Zu einem dramatischen Unfall ist es am Dienstagmorgen auf der A3 gekommen. Dabei ist ein Lastwagenfahrer auf einem Parkplatz in seinem Fahrzeug verbrannt.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, streifte sein Lkw einen geparkten Laster bei dem Versuch, bei Wörth an der Donau auf einen offenbar überfüllten Rastplatz zu fahren. Der Sattelschlepper geriet ins Schleudern und verkeilte sich zwischen zwei weiteren abgestellten Lastern. Die drei Fahrzeuge fingen Feuer und brannten komplett aus. Der Fahrer des ersten Lasters starb in den Flammen.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare