Drei Häftlinge aus Psychiatrie geflohen

Hadamar - Drei Männern ist am Samstag die Flucht aus der forensischen Psychiatrie im hessischen Hadamar gelungen. Das Sicherheitspersonal konnte sie nicht aufhalten.

Die 23, 28 und 30 Jahre alten Männer seien über einen Notbalkon im ersten Stock der Klinik entkommen, berichtete die Polizei in Limburg. Es sei zwar automatisch Alarm ausgelöst worden, das Sicherheitspersonal habe die Männer aber nicht aufhalten können.

Vermutlich sei die Flucht gemeinsam geplant gewesen, möglicherweise hätten sich die Männer aber inzwischen getrennt, so die Polizei. Sie waren wegen Drogenvergehen, Raubes und räuberischer Erpressung zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden und saßen wegen ihrer Drogensucht im Maßregelvollzug.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare