Drama: Mutter tötet zwei Kinder - Psychiatrie

Hammah/Stade - Drama in Niedersachsen: Eine 41-Jährige Mutter hat ihre beiden kleinen Töchter getötet und wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Innere Stimmen hätten ihr die Tat befohlen.

Nach der Tötung ihrer beiden kleinen Töchter ist eine 41-Jährige aus der Nähe von Stade in eine Psychiatrie eingewiesen worden. Die Frau habe ausgesagt, innere Stimmen hätten ihr befohlen, die drei und fünf Jahre alten Mädchen in ihrer Wohnung in der Gemeinde Hammah (Niedersachsen) umzubringen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Kai Thomas Breas, am Montag.

“Sie hat sie erst gewürgt und ihnen dann anschließend mehrere Messerstiche beigebracht.“ Kurz nach der Tat in der Nacht zum Samstag hatte sich die Frau Bekannten anvertraut, die die Polizei riefen. Die Verdächtige sei wegen Angstzuständen und Depressionen in Behandlung gewesen, sagte Breas. Sie sei vermutlich schuldunfähig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Burger-Revolution bei McDonalds

Burger-Revolution bei McDonalds

Kommentare