Drama um Höhlenforscher

Breitscheid-Erdbach - Ein Höhlenforscher ist am Sonntag von herabgestürzten Gesteinsbrocken in einer Schauhöhle im hessischen Breitscheid-Erdbach im Westerwald eingeschlossen worden.

 “Dem Mann geht es gut, aber die Bergung gestaltet sich äußerst schwierig“, sagte ein Polizeisprecher in Gießen. Ein Notarzt habe sich nah an den Wissenschaftler robben können und ihm eine Injektion gelegt, damit er nicht auskühle. Rund 600 Kilogramm schwere Berggesteinbrocken versperrten den Weg aus der Höhle. Spezialkräfte der Bergrettung sollten dabei helfen, den Mann aus seinem Gefängnis zu befreien.

dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare