Drama um Höhlenforscher

Breitscheid-Erdbach - Ein Höhlenforscher ist am Sonntag von herabgestürzten Gesteinsbrocken in einer Schauhöhle im hessischen Breitscheid-Erdbach im Westerwald eingeschlossen worden.

 “Dem Mann geht es gut, aber die Bergung gestaltet sich äußerst schwierig“, sagte ein Polizeisprecher in Gießen. Ein Notarzt habe sich nah an den Wissenschaftler robben können und ihm eine Injektion gelegt, damit er nicht auskühle. Rund 600 Kilogramm schwere Berggesteinbrocken versperrten den Weg aus der Höhle. Spezialkräfte der Bergrettung sollten dabei helfen, den Mann aus seinem Gefängnis zu befreien.

dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare