Drama um Höhlenforscher

Breitscheid-Erdbach - Ein Höhlenforscher ist am Sonntag von herabgestürzten Gesteinsbrocken in einer Schauhöhle im hessischen Breitscheid-Erdbach im Westerwald eingeschlossen worden.

 “Dem Mann geht es gut, aber die Bergung gestaltet sich äußerst schwierig“, sagte ein Polizeisprecher in Gießen. Ein Notarzt habe sich nah an den Wissenschaftler robben können und ihm eine Injektion gelegt, damit er nicht auskühle. Rund 600 Kilogramm schwere Berggesteinbrocken versperrten den Weg aus der Höhle. Spezialkräfte der Bergrettung sollten dabei helfen, den Mann aus seinem Gefängnis zu befreien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare