Drama in Köln

Pferde gehen bei Rosenmontagszug durch - mindestens drei Personen verletzt

Beim Rosenmontagszug in Köln sind mehrere Menschen verletzt worden, als Pferde einer Kutsche durchgingen. 

Kön - Es war nach Angaben eines Polizeisprechers zunächst noch unklar, wie viele Menschen verletzt wurden und wie schwer deren Verletzung waren. Der Zug wurde demnach gestoppt. Rettungs- und Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Das Unglück ereignete sich am Appellhofplatz in der Innenstadt. Die Pferde seien inzwischen wieder unter Kontrolle, sagte der Sprecher. Die Pferde werden von einem Tierarzt versorgt, teilt die Polizei via Twitter mit. Der Kutscher soll nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ in ein Krankenhaus gebracht worden sein.

In Köln säumten während des Rosenmontagszug wie in jedem Jahr wieder hunderttausende Menschen die Straßen.

afp/ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

Meistgelesene Artikel

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar

Schock-Fund im Kindergarten! Plötzlich raschelt es im Baum - was dort hängt, ist unfassbar

Schon wieder: Frau im FKK-Bereich eines bekannten Freizeitbades vergewaltigt

Schon wieder: Frau im FKK-Bereich eines bekannten Freizeitbades vergewaltigt

Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler

Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler

Kommentare