Zahnpasta und Shampoo

Ungewöhnliches Diebesgut

Berlin - Ein 37 Jahre alter Dieb in Berlin hat sich die Taschen mit ungewöhnlicher Beute vollgestopft. Als Polizeibeamte ihn stellten, staunten sie deshalb nicht schlecht.

71 gleiche Zahnbürsten, 26 Tuben Zahnpasta, 42 Flaschen Haarshampoo und Süßigkeiten - dieses ungewöhnliche Diebesgut stellte die Bundespolizei in Berlin bei einem 37-Jährigen sicher. Der Mann war den Zivilfahndern am U-Bahnhof Ostkreuz wegen seiner ungewöhnlich großen und schweren Taschen aufgefallen. Der Wert der Waren lag bei insgesamt rund 500 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Teils waren die Diebstahlsicherungen entfernt worden. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare