Deutscher (28) stürzt auf Mallorca in Schlucht - tot

Palma de Mallorca - Ein Bergsteigerdrama ereignete sich auf der spanischen Ferieninsel Mallorca. Ein 28-jähriger deutscher Urlauber stürzte 100 Meter tief in den Tod.

Ein deutscher Urlauber ist auf der spanischen Ferieninsel Mallorca beim Bergsteigen tödlich verunglückt. Wie die Rettungsdienste am Donnerstag mitteilten, war der 28 Jahre alte Mann in der Gemeinde Bunyola im Nordwesten der Insel rund 100 Meter tief in eine Schlucht gestürzt. Die Ursache des Unglücks war zunächst nicht bekannt. Die von Spaziergängern alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Identität und die Herkunft des Toten wurden nicht mitgeteilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare