Deutsche spendeten trotz Krise über fünf Milliarden

Berlin - Die Deutschen haben im Krisenjahr 2009 einer Studie zufolge rund 5,3 Milliarden Euro gespendet. Rund 40 Prozent gaben Geld für wohltätige Zwecke, im Durchschnitt rund 200 Euro.

Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor, die “Zeit online“ vorliegt.  Frauen spendeten demnach etwas häufiger als Männer, Westdeutsche öfter als Ostdeutsche, Ältere mehr als Junge.

Rund 60 Prozent der Akademiker gaben an, im Jahr 2009 gespendet zu haben. Bei Menschen mit niedrigem oder keinem Berufsabschluss lag der Anteil bei einem Drittel. Bei Arbeitslosen betrug die Spendenquote 16 Prozent.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Max Giesinger im Pier 2

Max Giesinger im Pier 2

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

Meistgelesene Artikel

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Betrunkener will beim Bäcker Zigaretten kaufen - und weist sich mit Kuriosem aus 

Betrunkener will beim Bäcker Zigaretten kaufen - und weist sich mit Kuriosem aus 

Feuerball rast über Süddeutschland hinweg - das könnte der Grund sein

Feuerball rast über Süddeutschland hinweg - das könnte der Grund sein

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Kommentare