Deutsche spenden 2011 weniger

Berlin - Trotz Tsunami-Katastrophe in Japan haben die Deutschen im vergangenen Jahr weniger gespendet als noch 2010. Dies ist im Vergleich zu den Jahren davor eine Trendwende.

Laut einer am Donnerstag vom Deutschen Spendenrat und dem Marktforschungsunternehmen GfK in Berlin vorgestellten Studie wurden 2011 rund 4,3 Milliarden Euro gespendet. Das Spendenaufkommen lag damit fast sechs Prozent unter dem des Vorjahres.

Über mehrere Jahre gesehen spenden die Deutschen aber mehr. Seit 2006 seien die Spendeneinnahmen laut der Studie um durchschnittlich zwei Prozent gestiegen.

In einer monatlichen Stichprobe sind 10.000 Privatpersonen für die Studie “Bilanz des Helfens“ seit 2005 befragt worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare