Tierische Fracht

Deutsche schmuggelten 200 Vogelspinnen

+

Amsterdam - Der niederländische Zoll hat am Amsterdamer Flughafen Schiphol im Gepäck von zwei Deutschen rund 200 lebende Vogelspinnen entdeckt.

Zwischen Socken, Pullis und Handtüchern fanden die Beamten auch noch Tausendfüßler, Grillen und Käfer, teilte der Zoll am Mittwoch mit. Das Paar kam aus Peru und hatte die Insekten in Plastikgefäßen zwischen ihrer Kleidung versteckt. Ein großer Teil der Vogelspinnen ist nach Angaben des Zolls äußerst selten. Welche Strafe den Deutschen wegen der verbotenen Einfuhr droht, wurde nicht mitgeteilt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Heftige Explosion in Wohnhaus in Salzgitter - Vier Verlezte

Heftige Explosion in Wohnhaus in Salzgitter - Vier Verlezte

Übergroßer Weihnachtsbaum löst Polizeieinsatz in Baden-Württemberg aus

Übergroßer Weihnachtsbaum löst Polizeieinsatz in Baden-Württemberg aus

Kommentare