Deutsche Koks-Jacht in der Karibik geschnappt

Flensburg - In der Karibik ist ein deutsches Paar mit einer Jacht voller Kokain aufgegriffen worden. Das Segelboot mit einem Paar aus Wyk auf Föhr wurde vor der französischen Insel Martinique gefasst

An Bord sei etwa eine Tonne Kokain sichergestellt worden, bestätigte die Staatsanwaltschaft Flensburg am Dienstag einen Bericht des “Flensburger Tageblatts“. Der Schwarzmarktwert soll nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur AFP bei etwa 26,1 Millionen Euro liegen. Ob die beiden festgenommenen Deutschen zu einer Bande internationaler Drogenschmuggler gehören, stand zunächst nicht fest. Es werde noch ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Beamte des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden durchsuchten demnach am Wochenende auf der nordfriesischen Insel Föhr mehrere Wohnungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare