Papstbesuch reißt die Deutschen nicht vom Hocker

Berlin - Eine große Mehrheit der Bürger hält den Deutschlandbesuch von Papst Benedikt XVI. für unwichtig. Sogar 67 Prozent der Katholiken messen der Visite des kirchlichen Oberhaupts keine große Bedeutung bei.

In einer Forsa-Umfrage für das Magazin “Stern“ erklärten 31 Prozent, der Besuch sei für sie “eher unwichtig“, 55 Prozent gaben an, er sei für sie “überhaupt nicht wichtig“. Nur 14 Prozent messen dem Aufenthalt des Papstes für sich persönlich eine Bedeutung bei: vier Prozent halten den Besuch für “sehr wichtig“, zehn Prozent für “eher wichtig“.

Selbst 63 Prozent der Katholiken stuften die Visite als persönlich unbedeutend ein (37 Prozent “eher unwichtig“/26 Prozent “überhaupt nicht wichtig“). Elf Prozent antworteten mit “sehr wichtig“, 25 Prozent mit “eher wichtig“.

Forsa befragte am 8. und 9. September 1.008 Bürger.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare