Brennelemente in deutschem AKW defekt

Gundremmingen - In einem Meiler des schwäbischen Atomkraftwerks Gundremmingen sind bei einer Revision Defekte an drei der 784 Brennelemente festgestellt worden.

Der Betreiber veröffentlichte den Vorfall am Freitag als sogenanntes meldepflichtiges Ereignis im Internet. Die Brennelemente seien aus dem Reaktorblock B entfernt worden, nun sollen in einigen Monaten die Schäden untersucht werden. Der Vorfall habe aber keine Auswirkungen auf die Umwelt gehabt, hieß es.

“Eine Gefährdung der Bevölkerung bestand nicht“, teilte auch das bayerische Umweltministerium im Internet mit. Dass es Hinweise auf einen Brennelementedefekt gibt, hatte das Kernkraftwerk bereits Ende März mitgeteilt. Die beiden Blöcke B und C sind in Gundremmingen seit 1984 in Betrieb. Das Kraftwerk gehört den Stromkonzernen RWE und Eon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Kommentare