Deckenplatte erschlägt 54-Jährigen

Hundeshagen - Ein 54 Jahre alter Mann aus Bayern ist in Thüringen von einer herabstürzenden Deckenplatte getötet worden. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Mann bereits tot.

Die Platte fiel am Montag in Hundeshagen im Eichsfeldkreis aus etwa drei Metern Höhe auf den Lastwagenfahrer, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes aus der Chiemgau-Region feststellen. Das Unglück ereignete sich, als die Platte mit einem Kran vom Lastwagen auf das Holzhaus gehoben wurde. Eine Aufhängung an der Platte war gerissen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Kommentare