Horror!

Mann ist alleine im Park unterwegs - dann erlebt er die Hölle auf Erden

+
Ein Mann erlebt in einem Park die Hölle auf Erden.

Ein Mann spaziert abends alleine durch den Park, als er plötzlich grundlos attackiert wird. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Darmstadt - Auch knapp zwei Wochen nach einem grausamen Angriff in Bad König sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Ein Unbekannter sorgte dafür, dass ein 64-Jähriger mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Doch wer ist der Irre? extratipp.com* berichtet über den Vorfall.

Darmstadt: Mann spaziert durch Park und wird plötzlich angegriffen

Was war passiert? Bereits am 4. Januar, ein Freitag, war ein 64-Jähriger aus Bad König (ca. 35 Kilometer von Darmstadt entfernt) abends im Bereich der Wandelhalle an der Kimbach unterwegs. Gegen 21 Uhr musste er jedoch dieHölle auf Erden erleben, wie die Polizei in Darmstadt mitteilt. Als er an der Höhe der Brücke zum angrenzenden Park war, näherte sich plötzlich ein Unbekannter, der ihn niederschlug und nach ihm trat. 

Nach der überraschenden Attacke nahe Darmstadt (Unbekannter belästigt junges Mädchen - jetzt sucht Polizei 1,60-Meter-Mann) flüchtete der Täter in Richtung Kimbacher Straße. Die Polizei steht vor einem Rätsel, denn dieHintergründe der brutalen Tat sind bislang völlig unklar. Der 64-Jährige aus der Nähe von Darmstadt musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Wer Hinweise geben kann oder zur Tatzeit auffällige Beobachtungen gemacht hat, kann sich unter der  06062 / 9530 melden. Gerade meistgelesen: Darmstadt: Frau hört Schritte - dann ertönen nur noch schrecklichen Schreie, wie extratipp.com* berichtet.

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Eichenschüler feiern reguläres Unterrichtsende mit einer Woche kreativer Kostüme

Eichenschüler feiern reguläres Unterrichtsende mit einer Woche kreativer Kostüme

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Neuseeland gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseeland gedenkt der Opfer von Christchurch

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Meistgelesene Artikel

Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Familie hat vor allem eine Hoffnung

Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Familie hat vor allem eine Hoffnung

Flixbus-Schock: Mann onaniert, Mitreisende postet Foto - Polizei gibt Details bekannt

Flixbus-Schock: Mann onaniert, Mitreisende postet Foto - Polizei gibt Details bekannt

Vermisste Rebecca (15): Mutter Brigitte spricht über Anfeindungen: „Ich traue mich gar nicht raus“

Vermisste Rebecca (15): Mutter Brigitte spricht über Anfeindungen: „Ich traue mich gar nicht raus“

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Kommentare