Polizei ermittelt

Streit an Haltestelle eskaliert: Mann zückt Messer und sticht zu

An einer Haltestelle in Darmstadt eskaliert ein Streit. Es kommt zu einer Messerattacke.
+
An einer Haltestelle in Darmstadt eskaliert ein Streit. Es kommt zu einer Messerattacke.

An einer Haltestelle in Darmstadt eskaliert ein Streit. Es kommt zu einer Messerattacke.

  • In Darmstadt eskaliert ein Streit
  • Ein Mann zückt an Haltestelle ein Messer und sticht zu
  • Ermittlungen der Polizei laufen – sie sucht Zeugen

Darmstadt – In Darmstadt ist ein Streit zwischen drei Männern eskaliert. Er kommt zu einer Messerattacke.

Messerattacke in Darmstadt: Streit an Haltestelle eskaliert

Was war geschehen? Aus bislang unbekannter Ursache gerieten am Samstagabend (21.03.2020) gegen 20 Uhr drei Männer (19, 21 und 23 Jahre alt) in einer Straßenbahn der Linie 8, Fahrtrichtung Eberstadt, in Streit, berichtet die Polizei Südhessen. Was zunächst mit gegenseitigen Beleidigungen in der Bahn begann, setzte sich, ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge, im Bereich der Haltestelle Cooperstraße fort.

An der Haltestelle in Darmstadt eskalierte der Streit schließlich. Dort mündete das Gerangel in einem handfesten Tumult. Einer der Männer zückte ein Messer und verletzte sein Gegenüber mit Stichen. Glücklicherweise waren die bei der Messerattacke erlittenen Verletzungen nicht lebensbedrohlich, berichtete die Polizei in einer Mitteilung.

Darmstadt: Zeugen beobachten Messerattacke – Polizei schreitet ein

Zeugen hatten den Angriff in Darmstadt beobachtet und die Polizei informiert. Diese nahm alle drei Beschuldigten fest und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ein. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurden die Verdächtigen nach Hause entlassen.

Die Untersuchungen zu den Hintergründen der Messerattacke in Darmstadt dauern derweil an. Im Zuge dieser Auseinandersetzung soll außerdem einem dritten Unbeteiligten, von einem weiteren Unbekannten aus der Gruppe heraus, ein Handy gestohlen worden sein.

Messerattacke in Darmstadt: Polizei Südhessen sucht Zeugen

Zur Klärung der einzelnen Tatabläufe sucht die Polizei der Ermittlungsgruppe-City in Darmstadt weitere Augenzeugen des Geschehens. Unter der Rufnummer 06151/9690 nimmt die Polizei alle sachdienlichen Hinweise entgegen. 

chw

Zu einer Messerattacke in Darmstadt ist es ebenfalls im vergangen Jahr gekommen. Ein junger Mann wurde niedergestochen. Die Hintergründe der Tat sind unklar. Die Polizei steht vor einem Rätsel, berichtet op-online.de*. Ein Messerangriff in Weiterstadt bei Darmstadt erschütterte eine Geburtstagsparty*. Eine Frau stach dabei auf den Gastgeber ein.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst

Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst

Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst
Freimarkt Bremen eröffnet: Das einzige Mega-Event in Deutschland während Corona

Freimarkt Bremen eröffnet: Das einzige Mega-Event in Deutschland während Corona

Freimarkt Bremen eröffnet: Das einzige Mega-Event in Deutschland während Corona
Wie viele Kinder sterben an Corona? Englische Studie liefert Ergebnisse

Wie viele Kinder sterben an Corona? Englische Studie liefert Ergebnisse

Wie viele Kinder sterben an Corona? Englische Studie liefert Ergebnisse
Deutsche Post erhöht das Porto ab 2022

Deutsche Post erhöht das Porto ab 2022

Deutsche Post erhöht das Porto ab 2022

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion