Dackel Ajax aus heißem Auto gerettet

+
Dackel Ajax aus Berlin musste zu lange in einem heißen Auto aushalten und brauchte die Hilfe des Rettungsdienstes.

Berlin - Der Berliner Dackel Ajax (10) ist fast zum Opfer der Hitze geworden und musste von einem Arzt gerettet werden.

Sein Herrchen hatte ihn in der Hauptstadt im Auto gelassen, das zunächst im Schatten stand. Weil die Rückkehr zum Wagen länger dauerte als angenommen, lag Ajax schließlich hechelnd auf dem Rücken. Der Hundebesitzer besorgte Wasser in einem Restaurant und rief einen Tierarzt an.

Dieser legte dem völlig ausgelaugten Langhaardackel, dessen Körper auf 41 Grad erhitzt war, eine Infusion an. Ein Eimer Wasser und ein nasses Handtuch brachten Abkühlung.

dpa

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare