Junge wollte seinen Fußball holen

Zehnjähriger ertrinkt in Feuerlöschteich

Coswig/Halle - Tragischer Unfall beim Fußballspielen in Sachsen-Anhalt: Ein zehn Jahre alter Junge ist in Coswig in einem zugefrorenem Feuerlöschteich eingebrochen und ertrunken.

Das Kind sei am Samstag im Eis eingebrochen, als es einen Fußball zurückholen wollte, teilte die Polizei in Halle am Sonntag mit. Der Junge rutschte dann unter die Eisfläche. Die Feuerwehr pumpte den Teich leer, konnte den Jungen aber nur noch tot bergen.

Der Teich ist mit einem Zaun gesichert. Nach Zeugenaussagen hatte der Junge mit anderen Kindern Fußball gespielt. Als der Ball über den Zaun flog und auf dem gefrorenen Teich liegen blieb, gelangte der Zehnjährige durch ein Loch im Zaun zum Löschteich.

dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare