Zulassung für klinischen Notfalleinsatz wird geprüft

Siemens entwickelt Corona-Test - er soll in nur drei Stunden ein Ergebnis liefern

Siemens hat einen neuen Corona-Test entwickelt, der nach nur drei Stunden ein Ergebnis liefern soll. Doch noch ist nicht bekannt, wie zuverlässig der Test ist.

Erlangen - Der Medizintechnik-Hersteller Siemens Healthineers hat einen neuen Coronavirus-Test entwickelt. Bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und bei der US-Arzneimittelbehörde FDA sei die Zulassung für den klinischen Notfalleinsatz beantragt worden, teilte das deutsche Unternehmen am Donnerstag in Erlangen - und außerdem auch über ihren Twitter-Account - mit. Die Genehmigung werde in den nächsten Wochen erwartet.

Siemens entwickelt neuen Corona-Test - er soll in drei Stunden Ergebnis liefern

Wie oft das System falschen Alarm schlägt oder wie viele Infektionen* es übersieht, konnte der Hersteller zunächst allerdings nicht beantworten. Diese Kennzahlen sind jedoch wichtig, um die Qualität eines solchen Tests beurteilen zu können.

Die vielversprechende Ankündigung von Siemens: Der Test sei in der Lage, etwa binnen drei Stunden verlässliche Ergebnisse zu liefern. Erste Testkits würden bereits zur Nutzung ausschließlich zu Forschungszwecken* ausgeliefert. Wie viele Testkits künftig zur Verfügung stehen, wollte ein Sprecher am Donnerstag nicht sagen.

Corona-Test von Siemens arbeite ebenfalls mit Abstrichen aus dem Rachenraum

Der molekulardiagnostische Test arbeite zunächst genauso, wie bisher übliche Testverfahren - also mit einem Abstrich aus dem Rachenraum. Dieser wird dann auf Viren-Erbgut untersucht. Der Test könne in Laboren geräteunabhängig durchgeführt werden. Er eigene sich besonders für den Durchsatz in mittelgroßen und künftig auch großen Laboren, hieß es vom Unternehmen.

Übrigens: Auch Bosch hat kürzlich einen Corona-Schnelltest entwickelt. Einige Details über den Test wurden vor wenigen Tagen bekannt*, doch seine Zulassung steht noch aus. 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktions-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Peter Steffen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Prozess um Kinderleiche im Fluss: Mutter unter Tränen im Saal

Prozess um Kinderleiche im Fluss: Mutter unter Tränen im Saal

Prozess um Kinderleiche im Fluss: Mutter unter Tränen im Saal
Ärzte finden heraus: Diese Menschen sind schuld an hoher Inzidenz in Hamburg

Ärzte finden heraus: Diese Menschen sind schuld an hoher Inzidenz in Hamburg

Ärzte finden heraus: Diese Menschen sind schuld an hoher Inzidenz in Hamburg
Zu viele Strom-Schnorrer: Kostenfreie E-Ladestationen bei Lidl, Ikea & Co. bald Geschichte?

Zu viele Strom-Schnorrer: Kostenfreie E-Ladestationen bei Lidl, Ikea & Co. bald Geschichte?

Zu viele Strom-Schnorrer: Kostenfreie E-Ladestationen bei Lidl, Ikea & Co. bald Geschichte?
April 2021: Ist in Dänemark ein Kurzurlaub erlaubt?

April 2021: Ist in Dänemark ein Kurzurlaub erlaubt?

April 2021: Ist in Dänemark ein Kurzurlaub erlaubt?

Kommentare