Senat legt Strategie vor

Impfung gegen Corona: Wer in Hamburg zuerst an der Reihe ist

Ein Arzt spritzt eine Impfung in den Oberarm.
+
Impfung gegen Corona: Ab Mitte Dezember soll der Impfstoff gegen das Virus zur Verfügung stehen.

Impfplan gegen das Coronavirus: Ab 15. Dezember eröffnet in den Messehallen ein zentrales Impfzentrum. Doch wer bekommt die Spritze als Erstes?

Hamburg – Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Mitte Dezember sollen in den Hamburger Messehallen 7000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden – pro Tag. Für die Organisation der zentralen Anlaufstelle hat der rot-grüne Senat nun eine Impfstrategie vorgelegt*. Darin ist festgelegt, wer zu den ersten Impfberechtigten gehört und wie die genaue Terminvergabe stattfinden soll. Doch kaum liegt der Plan auf dem Tisch, entzündet sich daran auch schon wieder Kritik. So warf die Opposition der rot-grünen Landesregierung vor, bereits von Anfang an die Kapazitäten für das Zentrum viel zu gering zu planen.

Denn nach wie vor ist das Infektionsgeschehen in Hamburg hoch, wie die Gesundheitsbehörde unlängst mitteilte. Zur Bekämpfung der Pandemie hatte der Hamburger Senat bereits zuvor strenge Regeln erlassen. Sie gelten seit Dienstag, 1. Dezember 2020, und betreffen vor allem die Kontaktbeschränkungen und das verpflichtende Tragen von Masken am Arbeitsplatz. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Lambda-Variante: Das ist über die neue Corona-Mutation bekannt

Lambda-Variante: Das ist über die neue Corona-Mutation bekannt

Lambda-Variante: Das ist über die neue Corona-Mutation bekannt
Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes

Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes

Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa
Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“

Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“

Flutkatastrophe in Deutschland: Helfer erheben schwere Vorwürfe – „Mit Müll beschmissen“

Kommentare