30 Jahre alter Fall 

Claudia O. wurde 1987 ermordet - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Vor 30 Jahren wurde die damals 23-jährige Claudia O. tot in ihrer Wohnung gefunden. Bislang war dieser Mordfall ungelöst. Doch nun hat die Polizei eine heiße Spur und wahrscheinlich den Täter. 

Bonn - Rund 30 Jahre nach einem Mord in Lohmar bei Bonn hat die Polizei einen Tatverdächtigen verhaftet. Der heute 61 Jahre alte Mann soll im Mai 1987 eine Frau getötet haben, teilte die Polizei am Montag mit. Die Leiche der 23-Jährigen war in ihrer Wohnung gefunden worden. Die Polizei war von einem Raubmord ausgegangen, sie hatte aber keinen Tatverdächtigen ermitteln können.

DNA-Analyse führt zum mutmaßlichen Täter

Neue DNA-Analysen brachten die Ermittler nun auf die Spur des 61-Jährigen. Den Angaben zufolge war er auch bei den damaligen Ermittlungen überprüft worden, allerdings ohne konkretes Ergebnis.

Aktuell sitzt der Mann wegen zwei Morden aus dem Jahr 1988 eine lebenslange Haftstrafe ab. Nun wurde gegen den 61-Jährigen erneut Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte hat Beschwerde eingelegt, über die ein Gericht entscheiden muss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Kommentare