Kurioser Unfall

Cabrio rast in Haus - Fahrer flüchtet

Stade - Aus dem entspannten Abend vor dem Fernseher wurde nichts: Ein Rentner aus Neuenkirchen hatte es sich im Wohnzimmer seines Hauses gemütlich gemacht, als plötzlich ein Auto die Hauswand durchschlug.

Dem 71-Jährigen flogen Steine und Teile des Mobiliars um die Ohren, er blieb aber unverletzt, wie die Polizei berichtete. Von dem Fahrer des Cabrios fehlte zunächst jede Spur, er hatte sich zu Fuß abgesetzt. Wenig später griffen die Beamten einen betrunkenen 22-Jährigen in der Nähe auf, der behauptete, dass er nur Insasse, nicht aber Fahrer des Wagens gewesen sei. Dies werde noch überprüft. Haus und Auto wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare