23 Busse in Berlin zerstört

+
In Berlin haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Scheiben von 23 Bussen eines Reiseunternehmens auf einem Abstellplatz zertrümmert.

Berlin - In Berlin haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Scheiben von 23 Bussen eines Reiseunternehmens auf einem Abstellplatz zertrümmert.

Auch drei geparkte Autos wurden beschädigt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt, da ein politischer Hintergrund nicht auszuschließen ist. Das Unternehmen, dem die Busse gehören, sei auf einer linken Internetplattform als Firma erwähnt, die auch für die Bundeswehr fahre. Ein Bekennerschreiben liege nicht vor. Verletzt wurde niemand. Zuletzt hatten mutmaßlich linksextremistische Täter in Berlin mehrfach Autos in Brand gesteckt und Anschläge auf öffentliche Gebäude verübt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare