23 Busse in Berlin zerstört

+
In Berlin haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Scheiben von 23 Bussen eines Reiseunternehmens auf einem Abstellplatz zertrümmert.

Berlin - In Berlin haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Scheiben von 23 Bussen eines Reiseunternehmens auf einem Abstellplatz zertrümmert.

Auch drei geparkte Autos wurden beschädigt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt, da ein politischer Hintergrund nicht auszuschließen ist. Das Unternehmen, dem die Busse gehören, sei auf einer linken Internetplattform als Firma erwähnt, die auch für die Bundeswehr fahre. Ein Bekennerschreiben liege nicht vor. Verletzt wurde niemand. Zuletzt hatten mutmaßlich linksextremistische Täter in Berlin mehrfach Autos in Brand gesteckt und Anschläge auf öffentliche Gebäude verübt.

dpa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare