Bundespolizei für Alkoholverbot in Zügen

+
Die private Bahngesellschaft Metronom hat mit einem Alkohlverbot in den Zügen gute Erfahrungen gemacht. 

Hannover - Für ein generelles Alkoholverbot in der Bahn hat sich der Präsident der Bundespolizeidirektion Hannover, Thomas Osterroth, ausgesprochen. Eine  private Bahngesellschaft habe mit einem solchen Verbot gute Erfahrungen gemacht.

“Damit ist nicht jedes Problem gelöst, aber es wäre ein Beitrag, die Zahl der Straftaten zu reduzieren“, sagte Osterroth am Dienstag bei der Vorstellung der Jahresbilanz der Bundespolizei für Niedersachsen, Bremen und Hamburg.

Die private Bahngesellschaft Metronom hat mit ihrem Alkoholverbot sehr positive Erfahrungen gemacht. Dort sank die Zahl der polizeilich registrierten Vorfälle in den Zügen um mehr als die Hälfte, nachdem das Trinken alkoholischer Getränke dort im vorigen Jahr verboten worden war.

dpa

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare