Bundespolizei für Alkoholverbot in Zügen

+
Die private Bahngesellschaft Metronom hat mit einem Alkohlverbot in den Zügen gute Erfahrungen gemacht. 

Hannover - Für ein generelles Alkoholverbot in der Bahn hat sich der Präsident der Bundespolizeidirektion Hannover, Thomas Osterroth, ausgesprochen. Eine  private Bahngesellschaft habe mit einem solchen Verbot gute Erfahrungen gemacht.

“Damit ist nicht jedes Problem gelöst, aber es wäre ein Beitrag, die Zahl der Straftaten zu reduzieren“, sagte Osterroth am Dienstag bei der Vorstellung der Jahresbilanz der Bundespolizei für Niedersachsen, Bremen und Hamburg.

Die private Bahngesellschaft Metronom hat mit ihrem Alkoholverbot sehr positive Erfahrungen gemacht. Dort sank die Zahl der polizeilich registrierten Vorfälle in den Zügen um mehr als die Hälfte, nachdem das Trinken alkoholischer Getränke dort im vorigen Jahr verboten worden war.

dpa

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare