Bundesbeauftragter fordert "Stiftung Datenschutz"

+
Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar fordert eine „Stiftung Datenschutz“.

Hannover - Nach den jüngsten Datenschutzpannen bei der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar eine “Stiftung Datenschutz“ gefordert.

Diese solle ähnlich wie die “Stiftung Warentest“ Dienstleistungen und Produkte testen. “Allerdings würde ich mir wünschen, dass solche Tests nicht nur für Firmen und Produkte, sondern auch für Behörden eingeführt würden“, sagte der Bundesdatenschutzbeauftragte der “Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (Montag).

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Bereits im Vorfeld hatte Schaar kritisiert, dass er - anders als bei Firmen - bei Behörden wie der BA keine Sanktionen verhängen könne. “Ich kann dort Mängel nur beanstanden, dann muss ich auf die Einsicht der Behörden hoffen.“

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Kommentare