Bundesbeauftragter fordert "Stiftung Datenschutz"

+
Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar fordert eine „Stiftung Datenschutz“.

Hannover - Nach den jüngsten Datenschutzpannen bei der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar eine “Stiftung Datenschutz“ gefordert.

Diese solle ähnlich wie die “Stiftung Warentest“ Dienstleistungen und Produkte testen. “Allerdings würde ich mir wünschen, dass solche Tests nicht nur für Firmen und Produkte, sondern auch für Behörden eingeführt würden“, sagte der Bundesdatenschutzbeauftragte der “Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (Montag).

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Bereits im Vorfeld hatte Schaar kritisiert, dass er - anders als bei Firmen - bei Behörden wie der BA keine Sanktionen verhängen könne. “Ich kann dort Mängel nur beanstanden, dann muss ich auf die Einsicht der Behörden hoffen.“

dpa

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare