Bundesbeauftragter fordert "Stiftung Datenschutz"

+
Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar fordert eine „Stiftung Datenschutz“.

Hannover - Nach den jüngsten Datenschutzpannen bei der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar eine “Stiftung Datenschutz“ gefordert.

Diese solle ähnlich wie die “Stiftung Warentest“ Dienstleistungen und Produkte testen. “Allerdings würde ich mir wünschen, dass solche Tests nicht nur für Firmen und Produkte, sondern auch für Behörden eingeführt würden“, sagte der Bundesdatenschutzbeauftragte der “Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (Montag).

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Bereits im Vorfeld hatte Schaar kritisiert, dass er - anders als bei Firmen - bei Behörden wie der BA keine Sanktionen verhängen könne. “Ich kann dort Mängel nur beanstanden, dann muss ich auf die Einsicht der Behörden hoffen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare