Red Bull Flugtag: Schweine und Drachen im Rhein

+
Im Zollhafen in Mainz stürzt sich dieser Pilot mit seinem Drachenein den Rhein.

Mainz - Rosa Schweinchen, Comic-Helden: In Mainz haben sich beim “Red Bull Flugtag“ Hobby-Piloten aus ganz Deutschland mit ihren selbstgebastelten Fluggeräten von einer Rampe in den Rhein gestürzt.

Tatsächlich flugfähig waren die teils wilden Konstruktionen allerdings selten - die meisten fielen nahezu senkrecht von der sechs Meter hohen Rampe hinunter. Nach Angaben der Polizei besuchten über den Tag verteilt insgesamt rund 150 000 Menschen das Spektakel, für das sich rund 40 Teams angemeldet hatten.

Red Bull Flugtag: Rose Schweine und Co. im Rhein

Red Bull Flugtag: Rosa Schweine und Co. im Rhein

Nach Aussage eines Polizei-Sprechers gab es bei der siebten Auflage des Spektakels keine Unfälle. “Es sprangen lediglich fünf Menschen unerlaubt ins Hafenbecken - die haben wir wieder herausgefischt“, sagte er. Der erste Flugtag dieser Art fand 1997 in Berlin statt.

dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare