62-Jähriger festgenommen

Brite in Berlin auf offener Straße erschossen

+
Auf dem Bürgersteig in der Ringbahnstraße in Berlin-Neukölln wurde der Mann gefunden.

Berlin - Ein 31-jähriger Brite ist am frühen Sonntagmorgen auf einem Gehweg im Berliner Stadtteil Neukölln erschossen worden. Ein 62-Jähriger gilt als dringend tatverdächtig.

Passanten hatten den Mann mit schweren Schusswunden entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Das in Berlin lebende Opfer starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Ein 62 Jahre alter Mann wurde festgenommen. Er stehe unter dem dringenden Verdacht, den 31-Jährigen erschossen zu haben. Nähere Angaben machte die Polizei dazu am Montag nicht.

Ersten Erkenntnissen zufolge fielen die Schüsse auf dem Bürgersteig in der Ringbahnstraße, wo der Mann gefunden wurde.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare